PLSW als Unternehmen.

Nah am Menschen.

Die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH - kurz PLSW, ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen für Menschen mit Beeinträchtigung, ihre Angehörigen und die Kostenträger der Eingliederungshilfe.

Ursprünglich im Jahr 1970 als gegründete Paritätische Gesellschaft Behindertenhilfe (PGB) erfolgte 2011 der Zusammenschluss mit der Lebenshilfe Stadthagen gGmbH zur Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH. Im Januar 2015 folgten die Einrichtungen der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V. und im Januar 2021 die Einrichtungen der Lebenshilfe Springe e. V. mit dem Beitritt zur PLSW. In der heutigen Konstellation existieren wir somit seit 2021.

Strukturiert ist unser Unternehmen in folgende Geschäftsbereiche:

  • Flexible Hilfen & Beratung
  • Kinder & Familie
  • Arbeit, Bildung & Qualifizierung
  • Wohnen & Begleiten
  • Bildungscampus

In den Landkreisen Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Holzminden und in der Region Hannover ist ein umfassendes Netz ambulanter, teil- und vollstationärer Dienstleistungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigungen entstanden. Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der Mensch und unsere Ziele haben wir in unserem Leitbild „Nah am Menschen“ verdichtet. Gemeinsam gestalten wir individuelle Angebote, die es Menschen nach ihren Bedürfnissen ermöglichen, an der Gesellschaft teilzuhaben und ihre Potenziale zu entfalten.

Pari proJob
Ende 2011 ist unser Integrationsunternehmen Pari proJob GmbH, eine 100%ige Tochter der PLSW, hinzugekommen. Diese betreibt eine Großküche und ein Bistro in Stadthagen. Am 01.10.2014 kam eine Zweigstelle in Hameln und am 01.08.2018 eine Zweigstelle in Rinteln hinzu.

Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH
Im Januar 2015 wurde die Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH, eine Tochtergesellschaft der PLSW, gegründet. Die ehemalige Einrichtung der Ambulanten Dienste der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH wurde mit diesem Schritt in eine eigenständige gGmbH ausgegliedert. Zum 01.01.2020 trat der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V. der Lebenshilfe Stadthagen gGmbH bei. Die Lebenshilfe Hameln-Stadthagen ist Ansprechpartner für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen aller Altersklassen und deren Angehörigen. Unterstützung, Begleitung, Entlastung – diese drei Pfeiler beschreiben die Tätigkeitsschwerpunkte.

Geschäftsführung und Lenkungskreis.

Wir sind für Sie da.

Nikolai Kohl
Geschäftsführer
×
Telefon:
+49 5721 700-201

E-Mail:
n.kohl@plsw.de

„Nah am Menschen“ – das ist für mich die Basis für eine erfolgreiche Arbeit innerhalb der PLSW. Das Miteinander, welches ich tagein, tagaus erlebe und sehr schätze, ist es, was uns ausmacht.


Das Portfolio der PLSW ist mit mehr als 50 Einrichtungen in den Landkreisen Schaumburg, Hameln-Pyrmont, Holzminden und in der Region Hannover sehr umfassend und vielseitig, und es erfordert, einen klaren Blick auf die sich verändernden gesellschaftlichen und gesetzlichen Rahmenbedingungen zu richten.

Mir ist es wichtig, die PLSW inhaltlich und wirtschaftlich klug, aber auch innovativ und kreativ weiter zu entwickeln. Dafür ist es unumgänglich, alle daran beteiligten Menschen mit einzubeziehen, denn nur gemeinsam ist es möglich, sich den großen Herausforderungen, die sich im Hinblick auf die Zukunft zeigen, zu stellen.
Dank der großen Unterstützung durch die Gesellschafter der PLSW, die Kolleg:innen des Lenkungskreises, die Einrichtungs- und Betriebsstättenleitungen und die Mitarbeitenden sowie die betroffenen Menschen und ihre Vertreter:innen in den jeweiligen Beteiligungs- und Selbstvertretungsgremien sind wir dafür meines Erachtens sehr gut gerüstet.

Motto:
„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“ (Aristoteles, 384 - 322 v. Chr.)

Nadine Obst
Geschäftsführerin der Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH
×
Telefon:
+49 5721 890253-664

E-Mail:
n.obst@lebenshilfe-hs.de

Als Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft „Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH“ bietet mir die PLSW viele Vorteile: So erlebe ich das interdisziplinäre Fachwissen der Kollegen*innen im regelmäßigen Austausch, bin eingebunden in betriebliche Abläufe und profitiere vom Know-how der Verwaltung (Personal, Controlling, Marketing,…).


Die Situation der „Tochter“ ist oft sehr vorteilhaft. So kann ich mir, wie die Kollegen*innen immer sagen, „die Rosinen herauspicken“. Gebe aber natürlich auch ab und zu Schokorosinen zurück. ;-)

Für mich stand schon im Kindergartenalter fest, dass ich beruflich etwas im sozialen Bereich tun möchte. Dies habe ich ohne Unterbrechung verfolgt und bin jetzt hier angekommen. Die Stelle bietet neben der großen Verantwortung viele Gestaltungsmöglichkeiten, Entscheidungsspielräume und Kontakt zu Menschen.

 

Wir gestalten als gemeinsames Team die Zukunft für unsere Kunden und deren Familien. Nur miteinander können wir das Beste erreichen. Dies macht mir jeden Tag aufs Neue Freude!

Bildungsabschluss:
Diplom-Sozialpädagogin

 

PLSW-Tochtergesellschaft:
Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH

Andrea Prasuhn
Geschäftsbereichsleiterin "Flexible Hilfen & Beratung“
×
Telefon:
+49 5151 942436

E-Mail:
a.prasuhn@plsw.de

Bildungsabschluss:
Staatlich anerkannte Heilpädagogin
 


Was mir an der PLSW gefällt:
In der PLSW gibt es einen Raum für Entwicklung, welcher von vielen fachkompetenten und kreativen Menschen achtsam mit Leben gefüllt wird. Wir haben hier eine gemeinsame Vision, die wir mit dem Blick auf das Machbare verfolgen, ... und manchmal probieren wir mutig auch das „Unmögliche“. Beides zusammen macht unsere Arbeit innovativ und leidenschaftlich und lässt uns „Nah am Menschen“ sein!

Geschäftsbereich:
Flexible Hilfen & Beratung

Hella Cordes
Geschäftsbereichsleiterin "Arbeit, Bildung & Qualifizierung“
×
Telefon:


E-Mail:
h.cordes@plsw.de

Bildungsabschluss:
Dipl. Sozialpädagogin (Uni)
Aufbaubildungsgang Sozialmanagement
Qualitätsmanagementbeauftragte


Motto:
„Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe.“ (Götz W. Werner)

Was mir an der PLSW gefällt:

  • die Vielfalt der Menschen, der Inhalte, der Sichtweisen und der Angebote des Unternehmens
  • der Wille, in der Region als Impulsgeber attraktive, bedarfsgerechte neue Angebote für Menschen mit Handicap zu gestalten
  • das Arbeiten in interdisziplinären Teams, deren Sichtweisen sich gegenseitig bereichern
  • die Kultur des Miteinanders und der gegenseitigen Unterstützung
  • der angebotene Gestaltungsspielraum mit dem Mut zu Visionen
Vanessa Jainek
Geschäftsbereichsleiterin "Wohnen & Begleiten“
×
Telefon:
+49 5721 700-208

E-Mail:
v.jainek@plsw.de

Bildungsabschluss:
Diplom Psychologin
Sozialwirtin (FH)
Fachauditorin im Qualitätsmanagement


Motto:
#Inkluencer
"Aktiv für das selbstverständliche Miteinander!"

Was mir an der PLSW gefällt:
Was die PLSW besonders macht? Die Menschen!
Hier sind alle besonders, da wir miteinander und voneinander lernen. Durch unsere Freude, unserem Engagement und dem gemeinsamen Füreinander, machen wir die Welt jeden Tag ein kleines bisschen besser.

Geschäftsbereich:
Wohnen & Begleiten

Cathrin Strüver
Geschäftsbereichsleiterin "Kinder & Familie“
×
Telefon:
+49 5721 700-204

E-Mail:
c.struever@plsw.de

Bildungsabschluss:
Heilpädagogin


Motto:
„Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“ (Demokrit)

Was mir an der PLSW gefällt:

  • sie nimmt die Herausforderung der Zukunft an und beteiligt alle an den daraus abzuleitenden Unternehmenszielen
  • die gemeinsam gelebte Unternehmenskultur, in der Werte, Überzeugungen und Einstellungen klar formuliert werden
  • die Vielfältigkeit der Menschen mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen innerhalb einer interdisziplinären Struktur
  • das Erleben von Vertrauen, Achtsamkeit und Teamgeist
  • die Mitwirkung an sinnstiftenden, spannenden Aufgaben, in denen die Menschen immer im Mittelpunkt stehen

Geschäftsbereich:
Kinder & Familie

Nena Blaume
Geschäftsbereichsleiterin "Personalmanagement"
×
Telefon:
+49 5721 700-302

E-Mail:
n.blaume@plsw.de

Abschluss:
Heilerziehungspflegerin
B.A. Management im Sozial- u. Gesundheitswesen - Beratung und Anleitung (FH)
M.A. Bildungswissenschaften
Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Pädagogisches Fallverstehen (Uni)
Supervisorin und Coachin (DGSv*)


Motto:
"Es ist erstaunlich, wie möglich das Unmögliche wird, wenn unsere Motivation groß genug ist." (John Strelecky)

Was mir an der PLSW gefällt:

  • dass wir alle gemeinsam die Möglichkeit haben, aus Visionen Innovation und Entwicklung entstehen zu lassen
  • dass die Entwicklung der beruflichen Fachlichkeit als Haltung verstanden wird
  • dass Gestaltungsmöglichkeiten für Mitarbeitende erfahrbar sind und
  • dass wir gemeinsam an jedem Tag versuchen, unsere Werte erlebbar zu gestalten
Frederik Hansel
Kaufmännischer Leiter
×
Telefon:
+49 5721 700-139

E-Mail:
f.hansel@plsw.de

Bildungsabschluss:
Master of Science Unternehmensentwicklung


Motto:
„Close the loop."

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die PLSW gibt mir persönlich die Möglichkeit mit meiner Arbeit einen sinnvollen Beitrag in der Region leisten zu können.
  • Die abwechslungsreichen Geschäftsbereiche bieten spannende und interessante Fragestellungen.
  • Das offene, konstruktive und freundliche Betriebsklima.
  • Die Chance, die Zukunft eines gesunden und stabilen Unternehmens mitgestalten zu dürfen.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Britta Stehr
Fachliche und inhaltliche Weiterentwicklung
×
Telefon:
+49 5721 700-239

E-Mail:
b.stehr@plsw.de

Bildungsabschluss:
Fachwirtin für Gesundheit und Soziales
Qualitätsmanagementauditoren


Mein Motto:
„Dream. Plan. Do.“

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die ideellen Werte der PLSW, u. a. verankert im Leitbild und der Unternehmenskultur der  PLSW.
  • Die Möglichkeit mitzugestalten und die PLSW weiterzuentwickeln.
  • Außerdem die Vielfältigkeit des Unternehmens.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Kaufmännischer Geschäftsbereich.

Wir sind für Sie da.

Frederik Hansel
Kaufmännischer Leiter
×
Telefon:
+49 5721 700-139

E-Mail:
f.hansel@plsw.de

Bildungsabschluss:
Master of Science Unternehmensentwicklung


Motto:
„Close the loop."

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die PLSW gibt mir persönlich die Möglichkeit mit meiner Arbeit einen sinnvollen Beitrag in der Region leisten zu können.
  • Die abwechslungsreichen Geschäftsbereiche bieten spannende und interessante Fragestellungen.
  • Das offene, konstruktive und freundliche Betriebsklima.
  • Die Chance, die Zukunft eines gesunden und stabilen Unternehmens mitgestalten zu dürfen.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Christiane Mayer
Leiterin „Einkauf & Gebäudemanagement“
×
Telefon:
+49 162 2664364

E-Mail:
c.mayer@plsw.de

Es ist mir ein persönliches Anliegen, durch tatkräftigen Einsatz, gemeinsam mit meinen Kollegen*innen, die PLSW aus kaufmännischer Sicht für die Zukunft gut aufzustellen.


Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Bildungsabschluss:
Industriekauffrau (IHK), Fachkauffrau f. Einkauf u. Materialwirtschaft (IHK), Dipl. EK-Exp. (BME), Mediatorin f. Wirtschaft u. Arbeitswelt (HH-ZSW/SIMK)

 

Motto:
„Gegen den Wind zu kreuzen, bringt einen oft schneller ans Ziel, als mit dem Wind zu segeln.“

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die PLSW gibt einem Raum, das Unternehmen gemeinsam weiterzuentwickeln.
  • Den Paradigmenwechsel in der Sozialwirtschaft mit kaufmännischen Prozessen zu unterstützen, macht den Arbeitsalltag abwechslungsreich und nie langweilig.
  • Es macht Spaß mit vielen netten, innovativen Kollegen zusammenzuarbeiten.
Katrin Peters
Leiterin „Lohn- und Leistungsabrechnung"
×
Telefon:
+49 5721 700-361

E-Mail:
k.peters@plsw.de

Bildungsabschluss:
Bürokauffrau


Motto:
„Es ist nicht genug zu wissen – man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen – man muss es auch.“

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Werte, Unternehmenskultur und Vielfältigkeit der PLSW.
  • Die Möglichkeit, sein Wissen eigenständig einbringen und anwenden zu können.
  • Der Teamgeist aller Kolleg*innen.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Benjamin Pilz
Leiter „IT“
×
Telefon:
+49 5721 700-226

E-Mail:
b.pilz@plsw.de

Bildungsabschluss:
Fachinformatiker – Fachrichtung Systemintegration (IHK)


Motto:
„Der Weg ist das Ziel.“

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die Wertvorstellungen des Unternehmens.
  • Das durch Respekt und Anerkennung geprägte Arbeitsklima.
  • Die aus dem breiten Leistungsspektrum des Unternehmens resultierende Aufgabenvielfalt.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Anke Bock
Leiterin „Marketing & Öffentlichkeitsarbeit“
×
Telefon:
+49 162 2664343

E-Mail:
a.bock@plsw.de

Das Erscheinungsbild unseres Unternehmens und ein überzeugender Auftritt nach außen und innen liegt mir am Herzen. Wir im Marketing kümmern uns um die klassischen Marketing-Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Werbung sowie Marken- und Produktentwicklung. Die neuen digitalen Möglichkeiten sind dabei ein Schwerpunkt.


Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Bildungsabschluss:
Industriekauffrau, Grafik- und Webdesignerin, staatlich geprüfte Betriebswirtin

 

Motto:
„In jedermann ist etwas Kostbares, das in keinem anderen ist.
Bleiben Sie neugierig …““

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Abwechslungsreiche, kreative Tätigkeiten. Kein Tag ist wie der andere. Eintönigkeit existiert nicht.
  • Den angenehmen, menschlichen Umgang unter Kollegen und Vorgesetzten.
  • Die Offenheit und Fairness in der Kommunikation.
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten und Weiterbildungsangebote für Mitarbeiter.
  • Ich kann dazu beitragen, dass Inklusion Realität wird. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung sollten in allen Lebensbereichen selbstverständlich miteinander leben können.
Matthias Habig
Leiter „Finanz- & Rechnungswesen"
×
Telefon:
+49 5721 700-222

E-Mail:
m.habig@plsw.de

Bildungsabschluss:
Steuerberaterexamen
BA in Volkswirtschaftslehre


Mein Motto:
„Carpe diem.“

Was mir an der PLSW gefällt:

  • Die auf die Belange der Mitarbeiter ausgerichtete Firmenphilosophie.

  • Die kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

  • Die Weiterbildungsmöglichkeiten für die Angestellten.

  • Die positive Arbeitsatmosphäre.

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Marc Meyer
Leiter „Personalwesen"
×
Telefon:
05721 700-337

E-Mail:
m.meyer@plsw.de

Geschäftsbereich:
Kaufmännischer Geschäftsbereich

Gesellschafter und Verwaltungsrat.

Unsere Gesellschafter und der Verwaltungsrat unterstützen die Arbeit der PLSW.

Wir haben an unserer Seite starke Gesellschafter, die mit uns zusammen Verantwortung übernehmen:

  • Paritätischer Wohlfahrtsverband in Niedersachsen e. V.
  • Lebenshilfe Stadthagen e. V.
  • Lebenshilfe Rinteln e. V.
  • Lebenshilfe Hameln-Pyrmont e. V.
  • Lebenshilfe Springe e. V.

Vorsitzender der Gesellschafterversammlung sowie des Verwaltungsrats der PLSW:

Rainer Flinks
Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e. V.
Gandhistraße 5 A, 30559 Hannover

Unser Verwaltungsrat berät den Vorstand und unterstützt die Geschäftsführung. Er besteht aus insgesamt 9 Mitgliedern:

  • Rainer Flinks
  • Gabriele Bökenkröger
  • Sven-H. von Wedemeyer
  • Jürgen Lohmann
  • Herbert Meier
  • Roland John
  • Michael Joop
  • Jens Hartmann
  • Thomas Kirschke

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM).

Umsetzung von gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen sowie weiteren gesundheitsfördernden Projekten.

Eine gesunde Belegschaft ist das Fundament eines arbeitsfähigen Unternehmens. Deshalb ist der Schwerpunkt unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements, unsere Mitarbeitenden in ihrem Bewusstsein und in ihrer Achtsamkeit für die eigene Gesundheit zu sensibilisieren und zu fördern.

Eine zentrale Rolle spielt dabei ein gesundheitsförderndes Umfeld zu schaffen, um langfristig die Arbeits- und Leistungsfähigkeit jedes Mitarbeitenden zu erhalten und im Bestfall noch zu optimieren. Die Gesundheit zu wahren ist also nicht nur die Aufgabe jedes Einzelnen, sondern auch die Verpflichtung des Arbeitgebers. Eine Rolle, die die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg Weserbergland GmbH sehr ernst nimmt.

Zu den Aufgaben des BGMs gehören:

  • Die Erhebung und Auswertung von Kennzahlen (Krankenstände, etc.)
  • ƒ Gesetzlich vorgeschriebene Gesundheitsmaßnahmen (wie Gefährdungsbeurteilung physischer und psychischer Belastungen)
  • ƒ Die Identifizierung und der Aufbau regelmäßiger Maßnahmen zur Gesundheitsförderung
  • ƒ Förderung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • ƒ Systemische Etablierung und Stärkung von Achtsamkeit und Resilienz

Kontakt

Pauline Walther
Koordinatorin Fortbildung und Weiterbildung / BGM

Geschäftsbereich "Personalmanagement"
Ostring 10a, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700334 Tel. +49 5721 700334 p.walther@plsw.de

Qualitätsmanagement und Datenschutz.

Unsere Standards.

Grundlagen unserer Qualität

Im Bereich der Offenen Sprachberatung im Geschäftsbereich Kinder und Familie sowie in der Pädagogischen Fachberatung des Geschäftsbereich Flexible Hilfen und Beratung ist Gütesiegel für Qualifizierungsmaßnahmen in der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen die Qualitätsbasis.

Die verschiedenen Qualitätsmanagementsysteme ermöglichen es systematisch Qualität in Prozessen zu lenken und zu steuern. Dabei ist unser Handeln geprägt von kontinuierlichen Verbesserungen. Wir hinterfragen Abläufe, um sie stetig den individuellen Kundenanforderungen entsprechend zu verbessern. Innovationen zu erreichen ist dabei unser größtes Ziel. Unser Qualitätsmanagementsysteme sind ein wichtiger Beitrag zur Sicherstellung der Wirksamkeit unserer Dienstleistungen.

Seien Sie Teil unseres Qualitätsmanagements:
Haben Sie Ideen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Teilen Sie uns diese gerne mit. So können wir gemeinsam die Leistungen der PLSW weiterentwickeln.

Datenschutz

Datenschutz ist bei uns ebenfalls großgeschrieben. Auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) wurde in den letzten Jahren das Datenschutzhandbuch grundlegend überarbeitet und angepasst. Im Datenschutzhandbuch befinden sich alle wichtigen und verpflichtenden Regeln und Verhaltensweisen sowie mitgeltende Dokumente zum Datenschutz in der PLSW.

Kontakt

Britta Stehr
Fachliche und inhaltliche Weiterentwicklung

Stabsstelle
Ostring 6, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700-239 Tel. +49 5721 700-239 Fax +49 5721 700-149
b.stehr@plsw.de

Arbeitsschutz.

In unserem Unternehmen.

Beim Arbeitsschutz geht es längst nicht mehr nur um die reine Gefahrenabwehr und um die Beseitigung von Risiken für die Sicherheit der Mitarbeiter. Es geht um die vorbeugende Bewahrung der Gesundheit und um menschengerechtes Arbeiten unter den Bedingungen, dass sich die Arbeit und das Umfeld ständig verändern. Die PLSW hält eine Fachkraft für Arbeitssicherheit vor, die durch eine externe Kraft unterstützt wird und eng mit dem betriebsärztlichen Dienst zusammenarbeitet. Unterstützt wird die Fachkraft für Arbeitssicherheit zudem von Sicherheitsbeauftragten vor Ort in den einzelnen Einrichtungen.

Dazu dienen unter anderem:

  • Brandschutzunterweisungen für alle Mitarbeiter
  • Brandschutzübungen für alle Mitarbeiter
  • Jährliche Einrichtungsbegehungen
  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen für die einzelnen Arbeitsbereiche

Beschwerdemanagement.

Wir wollen weiter gut zusammenarbeiten.

Als soziales Dienstleistungsunternehmen sind wir täglich mit Menschen in Kontakt.
Sollten Sie einmal nicht mit unserer Leistung zufrieden sein, teilen Sie uns dies gerne mit.
Ihr Anliegen hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern.

Sie können uns Ihren Verbesserungsvorschlag oder Ihre Beschwerde über das Kontaktformular zukommen lassen oder aber Sie wenden sich direkt an die zuständige Einrichtungs- bzw. Betriebsstättenleitung.

Kontakt

Britta Stehr / Melanie Ladwig
Beschwerdemanagement

Verbesserungsstelle
Ostring 6, 31655 Stadthagen
Mobil +49 178 5811960 Mobil +49 178 5811960 verbesserungsstelle@plsw.de

Schwerbehindertenvertretung.

Für die Interessen der Mitarbeiter:innen mit einer Schwerbehinderung.

Unsere Ansprechpartnerin der Schwerbehindertenvertretung hilft und unterstützt Mitarbeitende bei ihren Anliegen und Interessen zum Thema Schwerbehinderung und gibt Hilfestellung, z. B. bei

  • Antragstellung des Grads der Behinderung (GdB),  
  • der Gleichstellung bei der Agentur für Arbeit und/oder
  • bei REHA-Anträgen.

Weiterhin wirkt sie bei der Einstellung und Beendigung von Arbeitsverhältnissen (schwer)-behinderter Menschen mit. Es können auch Anregungen und Beschwerden von schwerbehinderten oder von Behinderung bedrohten Mitarbeiter:innen entgegen genommen und diese dann gemeinsam mit dem Arbeitgeber geklärt werden.

Die Vertrauensperson nimmt bei Bedarf als beratendes Mitglied ohne Stimmrecht an Betriebsratssitzungen teil. In Personalangelegenheiten, sofern eine Schwerbehinderung vorliegt, kann eine Vertrauensperson hinzugezogen werden. Unterstützung kann auch bei der Beratung von gesundheitsfördernden Maßnahmen und Hilfsmitteln, wie z. B. zum BEM, der beruflichen Wiedereingliederung, unterstützenden Arbeitsmitteln u. ä. erfolgen.

Die Schwerbehindertenvertretung kann jederzeit kontaktiert werden. Jedes Gespräch unterliegt der Schweigepflicht.

Organisation und Zahlen.

Mehr.

Arbeit, Bildung & Qualifizierung:1.444 Mitarbeiter*innen arbeiten in unseren Betriebsstätten
Wohnen & Begleiten:Für 352 Wohnende bieten wir Wohnraum und BegleitungFür 123 Wohnende bieten wir Assistenz beim Wohnen
Kinder & Familie:470 Kindern bieten wir Platz in Kindertageseinrichtungen
Flexible Hilfen & Beratung:624 Klienten nehmen diese Angebote in Anspruch
Schulen:110 Schüler*innen werden in der Schule für Heil- & Sozialpädagogische Berufe ausgebildet58 Schüler*innen besuchen unsere Tagesbildungsstätte "Schule Am Bürgerwald"
Kaufmännischer Geschäftsbereich:70 Angestellte Mitarbeiter*innen, vom Auszubildenden bis zur Geschäftsführung, unterstützen die Geschäftsbereiche
Tochterunternehmen Pari proJob GmbH:74 Mitarbeiter*innen arbeiten in den Großküchen/im Bistro al Pari
Tochterunternehmen Lebenshilfe Hameln-Stadthagen gGmbH:204 Kunden bieten wir Unterstützung, Assistenz und Entlastung in Stadthagen und Hameln30 Mitarbeiter*innen arbeiten für die Lebenshilfe Hameln-Stadthagen

Leitbild.

Nah am Menschen.

Im Vordergrund unseres humanistischen Menschenbildes stehen die unantastbare Würde und Selbstbestimmung des einzelnen Menschen. Durch Solidarität, Loyalität, Integrität und Kollegialität unterstützen alle Mitarbeiter:innen die uns anvertrauten und vertrauenden Menschen. In allen Bereichen des täglichen Lebens begegnen wir ihnen wertschätzend, respektvoll, akzeptierend sowie unterstützend und sind ihnen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben behilflich. Partnerschaftlichkeit, Solidarität, gemeinnütziges Denken und Handeln gedeihen auf der Grundlage von organisierter Arbeit.

Newsletter