Kontakt Schriftgröße ändern A A A MAIGUT-OnlineSHOP

Sozialpädagogische Assistent*in (SAP)

2-jährige Ausbildung in Vollzeit

Möchten Sie gerne Kinder & Jugendliche auf ihrem Lebensweg begleiten und unterstützen, zum Beispiel im Kindergarten, in der Schule oder in einem Jugendzentrum? Dann ist die Ausbildung zur/zum Sozialpädagogischen Assistent*in die richtige Berufswahl. Dabei arbeiten Sie als pädagogische Fachkraft mit einem Erzieher*in, Lehrer*in oder Heilerziehungspfleger*in zusammen. Sie tragen einen Teil der Verantwortung für die Erziehung und Bildung der Kinder & Jugendliche und unterstützen sie in vielen Lebensbereichen.

Wir vermitteln Ihnen in unserer 2-jährigen Vollzeit-Ausbildung zur/zum Sozialpädagogischen Assistent*in verschiedene Fähigkeiten. Nach dem Abschluss können Sie in verschiedenen Institutionen Kinder & Jugendliche unterstützen. Zudem ist die Ausbildung optimale Grundlage und Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger*in oder zur Sozialpädagogischen Fachkraft bzw. zum Erzieher*in. Interessiert? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

Voraussetzungen

Das ist für Sie wichtig

Fachliche Qualifikation

Folgende Voraussetzungen sind erforderlich:

  • Realschulabschluss
  • UND: Vorkenntnisse durch ein Praktikum sind wünschenswert

Wenn Sie die Hochschulreife, den Abschluss an einer Berufsfachschule für Sozialpädagogik oder eine berufliche Vorbildung erworben haben, dann können Sie auch direkt in das zweite Ausbildungsjahr einsteigen.

Persönliche Eigenschaften

Neben der Qualifikation spielt auch die Persönlichkeit eine große Rolle. Treffen folgende Eigenschaften auf Sie zu:

  • Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen
  • Sie können sich gut in Menschen hineinversetzen
  • Sie verbringen gerne Zeit mit Kindern & Jugendlichen
  • Sie mögen vielfältige Aufgaben und schauen gerne über den Tellerrand hinaus
  • Sie tragen gerne Verantwortung
  • Sie sind geduldig
  • Sie interessieren sich für Medizin & Pädagogik

Hört sich gut an? Dann freuen wir uns auf eine Bewerbung!

Bewerbung

Wenn Sie sich für die Ausbildung entschieden haben

Das ist für Sie wichtig

Wir benötigen folgende Unterlagen:

  • Ein Bewerbungsschreiben
  • Einen übersichtlichen Lebenslauf
  • Kopien der letzten drei Schulzeugnisse

Bewerbungsunterlagen bitte an:

Schule für Heil- & Sozialpädagogische Berufe
Staatlich anerkannte Ersatzschule
Ausbildung Sozialpädagogischer Assistent
Schulsekretariat / Gabriele Hesterberg
Ostring 10a
31655 Stadthagen

Sobald wir Ihre Unterlagen erhalten haben, melden wir uns bei Ihnen.

Ablauf & Inhalte

Mitwirkung und Unterstützung

2 Jahre Ausbildung in Vollzeit

Die Ausbildung zum/zur Sozialpädagogischen Assistent*in dauert zwei Jahre. Im ersten und dritten Halbjahr vermitteln wir in unserer staatlich anerkannten Ersatzschule die Theorie. Im zweiten und vierten Halbjahr sind Sie pro Woche jeweils zwei Tage in unserer Schule und drei Tage in einer pädagogischen Einrichtung für Kinder. So können Theorie und Praxis optimal miteinander verbunden werden. Ausbildungsbeginn ist jedes Jahr direkt nach den Sommerferien des Bundeslandes Niedersachsen.

Inhalte der Ausbildung

  • Betreuung & Begleitung von Kindern
  • Vielfalt in der Lebenswelt von Kindern
  • Entwicklungs- & Bildungsprozesse von Kindern
  • Verschiedene pädagogische Konzepte
  • Pädagogische Begleitung von Bildungsprozessen
  • Die Arbeit mit Familien & Bezugspersonen

Gebühren & Gehalt

Wir begleiten Sie Schritt für Schritt zum Erfolg

Wir sind eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Deshalb übernimmt die Gebühren für deine Ausbildung das Bundesland Niedersachsen. Wir erheben keine Aufnahme- oder Prüfungsgebühren.

Unterstützung zur Finanzierung der Ausbildung (z. B. BAföG usw.) erhalten Sie im Schulsekretariat bei Frau Gabriele Hesterberg.

Abschluss

Es stehen viele Möglichkeiten offen

Staatlich geprüfte/r Sozialpädagogische Assistent*in

Es öffnen sich viele interessante Berufsfelder im pädagogischen Umfeld. Zudem erhalten Sie mit diesem Abschluss die Zugangsvoraussetzung für eine Ausbildung zur/zum Heilerziehungspfleger*in oder zur Sozialpädagogischen Fachkraft bzw. Erzieher*in.

Abschluss geschafft – und dann?

Mögliche Arbeitsfelder:

  • Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderhorte & Kindertagesstätten
  • Vorschulen, Grundschulen & Ganztagsschulen
  • Familienzentren & Jugendzentren
  • Offene Kirchen- & Jugendarbeit
  • Einrichtungen der Kinder- & Jugendhilfe
  • Kinderheime & Wohnheime für Menschen mit Beeinträchtigung
  • Privathaushalte mit Kleinkindern
  • Kinderkrankenhäuser & -kliniken

Ansprechparter "Schule für Heil- und Sozialpädagogische Berufe"

Gabriele Hesterberg
Schulsekretariat

Schule für Heil- und Sozialpädagogische Berufe – Staatlich anerkannte Ersatzschule
Ostring 10a, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700-281
Fax +49 5721 700-288

fachschule@plsw.de

Nena Blaume
Schulleiterin

Schule für Heil- und Sozialpädagogische Berufe – Staatlich anerkannte Ersatzschule
Ostring 10a, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700-280
Fax +49 5721 700-288

n.blaume@plsw.de

Newsletter