Kontakt Schriftgröße ändern A A A MAIGUT-OnlineSHOP MAIGUT

Teilhabe: Bahn und Bus sein muss!

Teilhabe. Mehr Teilhabe wünscht sich Natalie Gutzmann. Etliche Möglichkeiten tun sich ihr auf. Was ihr fehlt, um diese voll ausschöpfen zu können? Bus- und Bahnverbindungen, durch die sie diese Möglichkeiten erst nutzen kann.


„Warum sollte man zu Hause sitzen bleiben?“, fragt Natalie Gutzmann. Sie ist gerne unterwegs, unternimmt allerlei, fotografiert dabei viel und hat auch Spaß daran, neue Dinge zu lernen. Gebärdensprache beispielsweise. Ein Kursus von der Volkshochschule ist dazu mal angeboten worden. Ihr Problem: Es fährt oft abends oder auch am Wochenende kein Bus mehr, mit dem sie zu ihrer Wohnung in Bückeburg zurückkommen kann. So kann sie vieles von dem, was sie interessiert, nicht wahrnehmen.

Gitarren-Unterricht hat sie schon genommen, hat Theater gespielt, bei Musik und Tanz mitgemacht. Das liegt allerdings lange zurück – in der Zeit, in der sie in Bremen lebte. Einige Jahre war sie dort, während sie eine Ausbildung zur Bürogehilfin machte. Dort, in der Großstadt, war es einfacher, von hier nach dort zu kommen. Reisen mag sie – auch gerne etwas weiter weg. Das ist aber, wie gesagt, nicht so einfach, wenn man in ländlicheren Gegenden lebt.

Nach der Ausbildung fand sie in Bremen keine Arbeit, zog wieder näher zu ihren Eltern und in den Ort, in dem auch ihre Schwester ihr Zuhause hat. Arbeit zu finden gestaltete sich auch dort für sie, die als Kind schon Sprachschwierigkeiten hatte, sehr schwierig. So kam sie in eine Werkstatt der PLSW – zunächst für drei Jahre in Stadthagen, um die Jahrtausendwende dann in Rinteln. Einige Jahre hat sie in Stadthagen an der Werkstatt-Zeitung mitgewirkt und war insgesamt acht Jahre im Werkstatt-Rat. Wenn es sich ergeben sollte, meint sie, würde sie einen Außen-Arbeitsplatz in Erwägung ziehen. Ein Praktikum in einem Betrieb hat sie schon einmal gemacht.

Neugierig auf Neues ist sie aber dennoch, erzählt von Volkshochschulkursen, die für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen angeboten werden, und auch von der Theatergruppe der PLSW, an der sie grundsätzlich Interesse habe. Wenn nur dieses Problem mit den mangelhaften Busverbindungen nicht wäre ...


Das Interview mit Natalie Gutzmann haben Meike Schönbeck und Sara Hücker geführt.

Newsletter