Kontakt Schriftgröße ändern A A A MAIGUT-OnlineSHOP

Wohngemeinschaft

Wohnen mit umfassender Unterstützung

Die PLSW bietet Menschen mit einer Beeinträchtigung viele Möglichkeiten zu wohnen und zu leben an. Die einzelnen Wohnangebote unterscheiden sich vor allem durch den Unterstützungsumfang, den jemand benötigt und passt sich den Bedürfnissen jedes Einzelnen an.

Es gibt Wohngemeinschaften in denen Menschen leben, die eine umfassende Assistenz benötigen, d. h. es ist zu jeder Zeit jemand da!

Es gibt aber auch Wohngemeinschaften die zwar täglich begleitet werden, aber nur stundenweise!

In einer Wohngemeinschaft zu leben, bedeutet

  • Ein gesteigertes Maß an Selbstständigkeit in Alltagskompetenzen zu erwerben (einkaufen, kochen, waschen, putzen usw.)
  • Kontaktpflege und Kontaktaufbau in der Nachbarschaft
  • Persönliche Entfaltungsmöglichkeiten und Freiräume zu erkennen, zu nutzen und zu gestalten
  • Selbstverantwortung zu übernehmen

Sie sind interessiert?

Aufnahmegespräch

Jeder Interessent kann seine neue Wohngemeinschaft im Vorfeld kennenlernen. Es besteht die Möglichkeit zum Probewohnen. Vor dem Einzug findet ein ausführliches Aufnahme-gespräch mit dem zukünftigen Bewohner und seinem gesetzlichen Betreuer/persönlichem Begleiter, sowie einem Mitarbeiter aus der Wohngemeinschaft oder der Bereichs-/Einrichtungsleitung statt. Uns ist es wichtig, viele den Lebensalltag betreffende Informationen von unserem neuen Bewohner zu erhalten, um von Beginn an eine gute und bewohnerorientierte Begleitung und Unterstützung anbieten zu können. Genauso wichtig ist es, dass der neue Bewohner möglichst umfassende Informationen über die Wohngemeinschaft bekommt.

Kurzzeitwohnen

Wir halten ein Gästezimmer für eine mögliche Kurzzeitaufnahme vor

Unser Wohnangebot

Dies kann für die Dauer eines Urlaubes, Krankenhausaufenthaltes, Probewohnen der Bezugsperson oder ähnlichem bezogen werden. Da diese besonders in der Urlaubszeit gerne nachgefragt werden, bitten wir um rechtzeitige Absprache.

Neben der Bereitstellung des Gästezimmers erfolgt natürlich auch die Begleitung des Gastes während seines Aufenthaltes. Entweder geht der Gast weiterhin in die WfbM, Schule, Förderstätte oder er wird durch unsere heiminterne Tagesstruktur begleitet.

Unsere Bewohnervertretung

ist das zentrale Mitwirkungsgremium und die Interessenvertretung für BewohnerInnen

Rechtsgrundlage §

Rechtsgrundlage hierfür ist die Verordnung über die Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner in Angelegenheiten des Heimbetriebes (Heimmitwirkungsverordnung – HeimmwV). Die Zahl der Heimbeiratsmitglieder ist in § 4 HeimmwV geregelt. Eine Ermächtigung für die Verordnung besteht durch das Heimgesetz (HeimG).

Sie sind insbesondere in

  • die Gestaltung des inneren Betriebes
  • die Wahrnehmung der Rechte
  • die Entgegennahme von Anregungen und Beschwerden
  • sowie die Eingliederung von Bewohnerinnen und Bewohnern

eingebunden.

Unsere gewählten Bewohnervertreter in Hameln-Pyrmont

  • Thomas Ebersmann
  • Matthias Reichelt
  • Petra Hertel
  • Bärbel Moka
  • Lothar von der Heyde
  • Ashley Clemons
  • Malin Vogelgesang

Unsere gewählten Bewohnervertreter in Schaumburg

Bewohnervertretung Haus Robert-Koch-Straße (Bückeburg) inkl. Außenwohngruppen:

  • Herr Frank Neumann (Vorsitzender)
  • Frau Lonija Schmit
  • Herr Hans-Werner Schmidt
  • Herr Oliver Bruns
  • Herr Florian Bäcker

Bewohnervertretung Haus Ostring 8 inkl. Wohngruppen (Ostring 6a, Ostring 8, Krähenweg 3+5, Auf der Höhe 37):

  • Herrn Kai Gottwald (Vorsitzender, Wohngruppe Ostring 6a)
  • Frau Sarah Leifheit (Haus Ostring 8)
  • Herrn Sebastian Keil (Haus Ostring 8)
  • Herrn Patrik Bonorden (Wohngruppe Ostring 6a)
  • Herrn Pascal Blome (Wohngruppe Ostring 6a)

Ersatzmitglieder sind:

  • Frau Astrid Lothak (Wohngruppe Ostring 6a)
  • Herr Philipp Burgdorf (Haus Ostring 8)

Die Grundsätze unserer Arbeit

Unser Verständnis vom Menschen

Wir fühlen uns dem humanistischen Menschenbild verpflichtet, deshalb bieten wir den Bewohnern ein möglichst selbstbestimmtes Leben in unseren Wohnhäusern an.

Wir respektieren die Verschiedenartigkeit von Menschen und respektieren die Entscheidungs- und Handlungskompetenzen der Bewohner.

Wir nehmen jeden Bewohner mit seiner ganz eigenen Wesensart und Ausdrucksweise ernst.

Wir gehen wertschätzend und respektvoll miteinander um.

Ansprechparter "Wohngemeinschaften"

Eva Wilke
Einrichtungsleiterin

Haus Ostring
Ostring 8, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700-770
Fax +49 5721 700-778

e.wilke@plsw.de

Angela Wehrhahn
Einrichtungsleiterin

Haus Leuthenstraße
Leuthenstraße 13 - 15, 31789 Hameln
Tel. +49 5151 962543-55
Fax +49 5151 962542-56

a.wehrhahn@plsw.de

Natalija Pekcec
Einrichtungsleiterin

Haus Ruthenstraße
Ruthenstraße 6, 31785 Hameln
Tel. +49 5151 92329-40
Fax +49 5151 92329-49

n.pekcec@plsw.de

Jörg Kurzmann
Einrichtungsleiter

Haus Robert-Koch-Straße
Robert-Koch-Straße 1, 31675 Bückeburg
Tel. +49 5722 89209-601
Fax +49 5722 89209-609

j.kurzmann@plsw.de

Newsletter