Arbeitsbegleitende Angebote (ABA)

Übergreifender Fachdienst

Arbeitsbegleitende Angebote (ABA) sind fester Bestandteil des Angebots von Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM). Die gesetzlichen Grundlagen hierfür sind im Schwerbehindertengesetz (SGB IX) und in der Werkstättenverordnung (WVO) verankert. Die Maßnahmen dienen der Erhaltung und Weiterentwicklung bereits erworbener Fähigkeiten, sowie der Persönlichkeitsentfaltung unserer Mitarbeiter. Diese Angebote sind Bestandteil der Arbeitszeit.

Bei den Arbeitsbegleitenden Angeboten kann es sich um ganz unterschiedliche Maßnahmen handeln wie:

  • Maßnahmen zur Verbesserung schulischer Kenntnisse
  • Sport- und Bewegungsangebote
  • Info- oder Fortbildungsveranstaltungen zu speziellen Themen
  • kulturelle Angebote und Engagements
  • Freizeitmaßnahmen

Ansprechpartner*in "Arbeitsbegleitende Angebote (ABA)"

Hella Cordes-Tietz
Geschäftsbereichsleiterin

Arbeit, Bildung & Qualifizierung
Ostring 8a, 31655 Stadthagen
Tel. +49 5721 700-120 Tel. +49 5721 700-120 Mobil +49 162 2664350 Mobil +49 162 2664350 Fax +49 5721 700-398
h.cordes-tietz@plsw.de

Newsletter