SCHICHTWECHSEL – 22. September 2022

Inklusiver Arbeitsplatz-Tausch

SCHICHTWECHSEL – Menschen mit und ohne Behinderungen tauschen für einen Tag ihren Arbeitsplatz, gewinnen neue Eindrücke, erleben neue Begegnungen und lernen neue Perspektiven kennen. Und auch wir, die Werkstätten der Paritätischen Lebenshilfe nehmen an dem Aktionstag teil.

Werkstattmitarbeitende der PLSW tauschen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten aus externen Kooperationsbetrieben. Sie freuen sich auf neue Erfahrungen und sind neugierig auf die Arbeit in den Betrieben. Wir wünschen unseren Mitarbeitenden viel Spaß!

SCHICHTWECHSEL

Was ist der SCHICHTWECHSEL?

Der Schichtwechsel ist eine Initiative der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (kurz BAG WfbM).

Nach dem die LAG:WfbM Berlin zusammen mit den Berliner Werkstatträten in den letzten Jahren den Aktionstag SCHICHTWECHSEL erfolgreich etabliert hat, hat die LAG A | B | T Niedersachsen zusammen mit der LAG:WR beschlossen, das Berliner Konzept im Jahre 2022 landesweit durchzuführen. Alle Mitglieder der LAG A | B | T Niedersachsen sind eingeladen, sich am Aktionstag zu beteiligen.

Seitem wird an einem Tag im Jahr ein Perspektivwechsel vollzogen: Menschen mit und ohne Behinderungen tauschen für einen Tag ihren Arbeitsplatz. Dieses Jahr findet der Aktionstag am
22. September 
statt. Und auch wir, die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH nehmen teil.

 

Der Schichtwechsel eignet sich für all jene, die neue Erfahrungen sammeln möchten und mal für einen Tag ihren bekannten Arbeitsalltag gegen neue Erfahrungen eintauschen möchten, denn beide Seiten können viel Neues dazu lernen. Menschen ohne Behinderung können besser verstehen, was in einer Werkstatt wirklich geleistet wird und können so möglicherweise alte und oftmals auch falsche Sichtweisen und Vorurteile aus dem Weg räumen. Und Menschen mit Behinderung erhalten einen ersten Eindruck von der Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. So können Sie erste Erfahrungen sammeln, die ihnen helfen sich und ihre eigenen Fähigkeiten besser kennen zu lernen. Eine Win-Win-Situation für alle Teilnehmenden.

Mitmachen

Perspektive wechseln und Barrieren abbauen

Werkstätten für behinderte Menschen sind ein wichtiger Bestandteil des Systems der beruflichen Teilhabe in Deutschland. Sie bieten Menschen, die aufgrund der Art oder Schwere ihrer Behinderungen nicht auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt tätig sein können, durch die Werkstattleistung Teilhabe am Arbeitsleben.

Die wenigsten Menschen haben jedoch eine Vorstellung von den Leistungen, die in den Werkstätten erbracht werden. Es existieren immer noch viele Klischees über Werkstätten und den dort arbeitenden Menschen mit Behinderungen.

Mit dem Aktionstag „Schichtwechsel“ soll damit aufgeräumt werden.

Inklusiver Arbeitsplatz-Tausch

Andere Arbeitswelten kennenlernen

Den Mitarbeitenden aus Unternehmen ermöglicht der Aktionstag zudem Begegnungen mit den Menschen in den Werkstätten, Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen und ein Mitwirken an den vielseitigen Arbeitsprozessen. Die Beschäftigten der Werkstätten schnuppern in Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarkts und lernen ein Unternehmen für einen Tag näher kennen. Über das verbindende Thema Arbeit schafft der Aktionstag so Raum für neue Perspektiven.

Folgende Tauschpartner & Schichtwechsler sind dabei

Vielen Dank, dass Sie mitmachen!

Herr Potthast von Mewa Textil-Service AG & Co wechselt in die Gerd-Hahlbrock-Werkstatt.Herr Ehlebracht von Flecken Aerzen wechselt in die Gerd-Hahlbrock-Werkstatt.Herr Schulz von Schubs Steuerungstechnik GmbH wechselt in die Werkstatt Afferde.
Frau Grothe von Bückebergbahn Rinteln-Stadthagen GmbH wechselt in die Werkstatt Rinteln.

Unser Schichtwechsler Sascha Pagel freut sich auf den Schichtwechsel. Denn Schichtwechsel ist Perspektivwechsel!
Herr Jarausch von Pro Mobil wechselt in die Werkstatt Rinteln.

Unser Schichtwechsler Olaf Marutt ist dabei!
Herr Mensching von Mensching GmbH & Co.KG wechselt in die Lothar-Wittko-Werkstatt.

Schirmherren

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Wir freuen uns für die Stadt Hameln Herrn Oberbürgermeister Claudio Griese als Schirmherren für diesen bundesweiten Aktionstag begrüßen zu dürfen.

Für die Stadt Rinteln wird freundlicherweise Frau Bürgermeisterin Andrea Lange die Schirmherrschaft für den Inklusionstag übernehmen.

In Stadthagen möchte der Bürgermeister Herr Oliver Theiß gerne als Schirmherr diesen Schichtwechsel-Tag begleiten und selbst in der Lothar-Wittko-Werkstatt mitarbeiten.

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre Mitwirkung!

Ansprechpartner*in "SCHICHTWECHSEL"

Colette Wollenschlaeger
Bereichsleiterin top-in-job Fachdienst für Berufliche Inklusion

Berufsbildungszentrum
Ruthenstraße 10, 31785 Hameln
Tel. +49 5151 942200-102 Tel. +49 5151 942200-102 Fax +49 5151 942200-110
c.wollenschlaeger@plsw.de

Newsletter