Kontakt Schriftgröße ändern A A A MAIGUT-OnlineSHOP

Starke Eltern und starke Kinder®

in der Frühförderung

Seit 2013 ergänzen in der Frühförderung verschiedene Elternkurse die direkte Förderung am Kind. In diesem Rahmen bieten Ulrike Radewagen, Kirstin Weißenberger und Marion Vahrenhorst als zertifizierte Elternkursleiterinnen den Kurs Starke Eltern/Starke Kinder® an, der sich an Familien richtet, die ihren Alltag stressfreier und mit weniger Konflikten gestalten möchten.  Je nach Bedarf haben Kurse mit guter Resonanz stattgefunden.


Der Elternkurs Starke Eltern/Starke Kinder®, ein Programm des Deutschen Kinderschutzbundes, basiert auf der UN-Konvention über die Rechte des Kindes und soll die Umsetzung dieser Rechte innerhalb der Familie unterstützen. Von grundlegender Bedeutung ist dabei das im BGB § 1631, Abs. 2 verankerte Recht des Kindes auf gewaltfreie Erziehung. Eine gewaltfreie Erziehungshaltung zu unterstützen und zu fördern und Eltern ein entsprechendes Handlungsrepertoire an die Hand zu geben, ist die Grundlage und zugleich übergeordnetes Ziel des Elternkurses.

Der Kurs richtet sich an Erziehende - dies können Mütter und Väter sein - aber auch Großeltern und Pflegeeltern sind angesprochen. Das Alter der Kinder spielt hierbei keine Rolle.

Anleitung statt Patentrezept

Anhand des Modells der anleitenden Erziehung werden Eltern in ihrem Erziehungsprozess begleitet. Bewusst wird dabei auf rezeptartiges Erziehungstraining verzichtet. Durch verschiedene Methoden, Übungen und Gespräche lernen Eltern, den Familienalltag auch in konfliktgeladenen Situationen gelassen und souverän zu meistern. Eltern lernen, entwicklungshemmende Verhaltensweisen zu erkennen, diese abzubauen und durch entwicklungsfördernde Handlungen zu ersetzen.

Der Kurs bietet Erziehenden Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Eltern. Elternkurse stärken das Selbstbewusstsein von Vätern, Müttern und Kindern. Sie tragen zu einer verbesserten Kommunikation innerhalb der Familie bei, entlasten damit den Familienalltag und sorgen so für ein besseres Miteinander.

Die Ausgestaltung des Kurses beinhaltet allgemeine Erziehungsthemen und orientiert sich an den individuellen Fragestellungen, Interessen und Bedürfnissen der Eltern. Jeder Termin enthält einen thematischen Schwerpunkt, der theoretisch vorgestellt und durch verschiedene Übungen praktisch erarbeitet wird. Zur Übertragung in den Familienalltag erhalten die TeilnehmerInnen eine Wochenaufgabe, um das Gelernte im Alltag zu Hause umsetzen können.

Elternkurse machen Spaß und tragen zu einer Verbesserung des Alltags bei. Durchweg positive Rückmeldungen der TeilnehmerInnen bestätigen dies:

Mutter von 4 Kindern: „Es war ein toller Kurs, den ich gerne anderen Eltern weiter empfehle!“
Mutter von einem Kind: „Der Austausch mit anderen Eltern hat mir viel Kraft gegeben.“

Der Kurs findet an 10 Terminen einmal pro Woche je 2 Stunden statt. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 begrenzt.

Zur Zeit werden die Kurse der Frühförderung Stadthagen ausschließlich für Eltern angeboten, deren Kinder durch die Frühförderung betreut werden.

Der nächste Kurs wird angeboten, sobald sich eine ausreichende Anzahl an Teilnehmern angemeldet hat.

Newsletter